Die Welt von oben

Kappadokien
17. September 2013

Achtung: Nur für Schwindelfreie! Egal ob mit dem Helikopter, Heißluftballon oder Paraglider – Rundflüge zählen zu den beliebtesten Aktivitäten im Urlaub. Aus der Vogelperspektive bietet sich ein ganz neuer Blick auf den geliebten Urlaubsort. HolidayCheck.de zeigt eine Bildergalerie mit zehn faszinierenden Luftaufnahmen.

Lagune von Ölüdeniz in der Türkei
Südsee-Feeling pur an der Türkischen Riviera! Die Blaue Lagune von Ölüdeniz zählt zu den bekanntesten Attraktionen des Landes. Um dem Urlauber-Rummel am überfüllten Strand zu entgehen, empfiehlt sich ein Flug mit dem Paraglider. Hoch oben gibt es nämlich nur eins: Entspannte Ruhe und eine wunderbare Aussicht auf das blau-schillernde Meer. Kostenpunkt: 80 Euro.

Pagodenfeld von Bagan in Myanmar
Pagoden soweit das Auge reicht – zu Fuß ist die gigantische Tempelanlage von Bagan kaum vollständig erfassbar. Mit dem Heißluftballon allerdings genießt man einen umfassenden Blick auf die 2000 Tempel und Ruinen. Am schönsten ist es frühmorgens: Wenn sich der Dunst mit den ersten Sonnenstrahlen lichtet, entsteht eine fantastische mystische Stimmung.

Ari Atoll auf den Malediven
Die Malediven sind das Traumziel Nummer eins, egal aus welcher Perspektive! Wer nicht schon bei Anreise in den Genuss eines Fluges mit dem Wasserflugzeug kommt, sollte diesen unbedingt nachholen. Erst von oben bekommt man einen umfassenden Überblick über die mehr als 1100 kleinen Inselchen und Atolle.

Kappadokien in der Türkei
Tuffsteine – das ist die Attraktion Kappadokiens im Zentrum der Türkei. Die bizarren Felsstrukturen wirken wie eine verlassene Geisterstadt, sind aber vulkanischen Ursprungs. Bei einer romantischen Ballonfahrt zum Sonnenaufgang wird das Gebiet ganz tief überflogen, so dass man fast die Felsspitzen berühren kann.

Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten
Wie eine Spielzeugstadt wirkt das prächtige Zentrum von Dubai aus der Vogelperspektive. Rund 45 Minuten dauert der Rundflug mit dem Wasserflugzeug und steuert neben dem höchsten Gebäude der Welt, Burj Khalifa, auch die anderen Highlights der Metropole an: The Palm, Dubai Marina, Atlantis und das Luxus-Hotel Burj al Arab.

Namib-Wüste in Namibia
Sieht aus wie ein feines Öl-Gemälde, ist aber die schroffe Landschaft der gigantischen Namib-Wüste. Bei einem Rundflug mit der Cessna erhält man einen Eindruck über die wirkliche Größe der Sandsteppe – und ihre wilde Schönheit. Von oben schimmern die Dünenformationen in der heißen Sonne Afrikas in den faszinierendsten Farbtönen.

Victoria-Fälle in Sambia
Diese Wasserfälle muss man gesehen haben – am besten aus der Luft! Atemberaubend ist der Ausblick vor allem in der Regenzeit: Dann schwillt der Sambesi zu einem wahren Monsterfluss an. Mutige nehmen nach dem aufregenden Rundflug ein Bad im gefährlichsten Pool der Welt, dem Devil’s Pool direkt am Abgrund.

Masai Mara in Kenia
Safaris gehören bei einem Urlaub in Afrika einfach dazu! Wem aber Elefant, Löwe & Co. hautnah nicht genügen, kann seinen Adrenalinkick bei einer „Ballon-Safari“ holen. Leicht wie eine Feder schwebt das Gefährt über der weiten Steppe, während auf der Erde Gnu-Herden, Zebras und Gazellen durch die wilde Graslandschaft ziehen.

Great Barrier Reef in Australien
Nur knapp 20 Meter groß ist das wohl berühmteste Korallen-Riff der Welt. Ganzjährig wird es von Touristen aus aller Welt fleißig betaucht und beschnorchelt. Aber erst aus der Luft erkennt man seine volle Pracht: Die einzigartige Herzform. Allerdings hat so viel natürliche Romantik auch ihren Preis. Rund 200 Euro kostet der Flug übers Herz-Riff pro Person.

Chiemsee in Bayern
Dem Alltag entschweben: Majestätisch erheben sich die Berggipfel am Horizont, davor liegt der spiegelglatte See. In schwindelerregender Höhe eröffnet sich eine sagenhafte Weitsicht über das idyllische Chiemgau. Ein schöneres Panorama auf die Alpen gibt es wohl kaum. Romantik-Tipp: Für Paare gibt es exklusive Angebote mit Champagnerfrühstück in der Luft.

Bilder