HolidayCheck Umfrage zeigt: Reiseminimalismus im Trend – 40 Prozent der Deutschen würden mit Handgepäck in die Sommerferien fliegen

(c) Andrey_Popov shutterstock.com
3. Juli 2018

Immer mehr Airlines bieten auch auf Langstreckenflügen günstige Basistarife ohne Aufgabegepäck an. Mit diesen neuen Tarifen können Reisende preiswert und ohne Ballast in die Ferne fliegen. Dabei ist das Reisen nur mit Handgepäck bisher vor allem bei Geschäfts- und auf Kurztrips beliebt. Oder doch nicht? In einer repräsentativen Umfrage hat das Buchungs- und Bewertungsportal HolidayCheck Deutsche gefragt, ob sie sich vorstellen können, nur mit Handgepäck in den Sommerurlaub zu fliegen.

Leichter verreisen und dabei sparen: Wie lebensnah sind die neuen Angebote der Airlines auf Transatlantikflügen, wenn es um den Urlaub geht? Laut einer repräsentativen Umfrage von HolidayCheck würden 40 Prozent (39,5 Prozent) der Deutschen für ein besonders günstiges Flugangebot nur mit Handgepäck in die Sommerferien verreisen. Brauche ich wirklich zwei Bikinis? Wie viele lange Hosen sollen in meinen Koffer? Trage ich eigentlich Socken im Urlaub? Fragen, die sich Urlauber vor den Ferien eventuell öfter stellen sollten. Schließlich wird viel zu oft Unnötiges eingepackt und der Koffer ist sinnlos vollgestopft.

Weniger Gepäck, mehr Flexibilität

Vor allem junge Leute können sich Urlaub ohne viel Gepäck vorstellen. Auf die Frage antworteten mehr als die Hälfte der 18- bis 30-Jährigen (57,5 Prozent) mit „Ja“. Speziell die Generation Y scheint Unbeschwertheit und Flexibilität auf Reisen zu schätzen: Kein Kofferschleppen, schnelles Einchecken statt in der Schlange zu stehen, kein Warten am Band und beim Umsteigen kann das Gepäck nicht verloren gehen. Außerdem wird das Urlaubsbudget geschont und Zeit beim Packen gespart. Dennoch sollte man sich vor Abflug genauestens informieren, denn bei vielen Airlines gelten unterschiedliche Norm-Maße für das Handgepäck.

Pack-Challenge für Familien

Deutlich weniger Interesse am Reisen ausschließlich mit Handgepäck zeigt die Altersgruppe 46 plus mit nur knapp 30 Prozent. Bei den Befragten zwischen 31 und 45 Jahren fanden 40 Prozent das Angebot attraktiv. Das mag unter anderem daran liegen, dass es für Familien mit Kindern eben doch deutlich schwieriger ist weniger einzupacken und minimalistisch zu reisen.

Ballastfrei zum „Tag der Einfachheit“

Die Umfrageergebnisse zeigen: Minimalismus ist für viele eine Option und es ist nicht nur finanziell lohnenswert, sich auch im Urlaub auf das Wesentliche zu beschränken. Unter diesem Motto steht auch der Tag der Einfachheit am 12. Juli. Von den Amerikanern ins Leben gerufen, soll der „National Simplicity Day“ die Menschen daran erinnern, sich im Alltag auf die Einfachheit zu besinnen.

 

Informationen zur Umfrage

Alle Daten wurden, soweit nicht anders angegeben, von der Statista GmbH bereitgestellt. An der Befragung im April 2018 nahmen 1.034 Personen teil. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren. Die Umfrageteilnehmer konnten auf die Frage „Viele Airlines bieten preislich attraktive Tarife bei Reisen nur mit Handgepäck. Würden Sie für einen besonders günstigen Preis nur mit Handgepäck in den Sommerurlaub fliegen?“ mit „Ja“ oder „Nein“ antworten.

Hinweis zur Bildnutzung

Das Bild steht Ihnen unter diesem Link bis zum 08.07.2018 zum Download zur Verfügung. Es darf zur einmaligen Nutzung im Zusammenhang mit der übermittelten Pressemitteilung „HolidayCheck Umfrage zeigt: Reiseminimalismus im Trend – 40 Prozent der Deutschen würden mit Handgepäck in die Sommerferien fliegen“ verwendet werden. Den entsprechenden Copyright-Hinweis finden Sie in der Betitelung des Bildes unter dem Download-Link.

Pressemitteilung als PDF lesen