Unter die Lupe genommen: Das kleinste Hotel Deutschlands im Bewertungs-Check

1-Hotel Paodato Troppo_Luftaufnahme (c) Miniatur Wunderland Hamburg GmbH
22. Januar 2018

Ab sofort nimmt auch das kleinste Hotel Deutschlands, das Paodato Troppo im Miniatur Wunderland in Hamburg, Bewertungen auf HolidayCheck entgegen. Der Fantasie der Internetnutzer sind dabei ausnahmsweise keine Grenzen gesetzt: Wer bis zum 22. April sein kreatives Urteil abgibt und von seinem imaginären Aufenthalt berichtet, hat die Chance auf ein Mini-Ich in der größten Modelleisenbahnanlage der Welt.

Hotel Paodato Troppo_Komplettansicht Tag (c) Miniatur Wunderland Hamburg GmbH mit Logo (2)Ob kleiner Familienbetrieb oder großes Ressort: Auf HolidayCheck können Urlauber-Unterkünfte in allen erdenklichen Größen bewertet werden. In wirklich allen Größen? Das kleinste Hotel Deutschlands war bisher jedoch noch nicht auf dem Bewertungsportal vertreten. Das wird nun nachgeholt: Das Miniatur Wunderland in Hamburg unterzieht ein Strandhotel im Maßstab 1:87 der Gäste-Prüfung. Das Paodato Troppo in Rimini, gelegen auf der Italien-Fläche der größten Modelleisenbahnanlage der Welt, nimmt ab sofort Bewertungen auf HolidayCheck entgegen.

Das Profil des Paodato Troppo steht denen großer Hotels in nichts nach: Fotos und Urlauber-Urteile geben einen authentischen Eindruck der Ferienunterkunft mitsamt weitläufigem Balkonblick auf die Schweizer Berge, unmittelbarem Zugang zum Meer und Animationsprogramm für Groß und Klein. Zu den Highlights des Hauses zählen auch die Mikro-Wellen auf den Standard-Zimmern, der feinkörnige Kunststrand und das legendäre Spaghetti-Wettessen am Strand.

Bewertungen ausnahmsweise frei erfunden

„Normalerweise ist es Voraussetzung, dass Hotel-Bewertungen auf HolidayCheck ausschließlich von Personen verfasst werden, die vor Ort übernachtet haben. Da dies beim kleinsten Hotel Deutschlands nicht möglich ist, haben Urlauber die einmalige Möglichkeit, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Dass für einen perfekten Urlaub auch kleinste Details wichtig sind, hat bei diesem speziellen Hotel eine ganz eigene Bedeutung“, erklärt Georg Ziegler, Director Brand, Content & Community bei HolidayCheck.

„Wir bilden im Miniatur Wunderland die Welt im Kleinformat nach – in allen Details. Wir haben den kleinsten Flughafen der Welt, zeigen Demonstrationen und Auffahrunfälle. Warum also nicht auch Bewertungen für eines unserer Hotels sammeln? Wir sind überzeugt, dass unser Haus im italienischen Rimini gut ankommt und sind gespannt auf das Gäste-Feedback“, erklärt Sebastian Drechsler, Marketing und PR-Chef beim Miniatur Wunderland.

Ein Mini-Ich im Wunderland für die kreativste Bewertung

Hotel Paodato Troppo_Hotelseite provided by HolidayCheck

Unter diesem Link können Interessierte vom 22. Januar bis zum 22. April 2018 eine möglichst fantasievolle Bewertung für das Hotel Paodato Troppo abgeben. Als Gewinn wartet ein eigenes Ich im Kleinstformat, das nach Wunsch gestaltet und im Miniatur Wunderland aufgestellt wird. Wo genau auf der Welt das sein soll und welcher Aktivität die Figur nachgeht, kann der Gewinner frei entscheiden. Auch über eine Kopie für zu Hause darf er sich freuen.

Alle Informationen und Teilnahmebedingungen sind auf der HolidayCheck-Hotelseite des Paodato Troppo zu finden. Wer einen persönlichen Eindruck vom kleinsten, zu bewertenden Hotel Deutschlands gewinnen möchte, kann es in der Italien-Halle im Miniatur Wunderland begutachten. Für alle aus der Ferne ist ein Video des Paodato Troppos auf Away, dem Online-Reisemagazin von HolidayCheck, zu sehen.

Hinweis zur Bildnutzung

Das Bild- und Videomaterial steht Ihnen unter diesem Link bis zum 29.01.2018 zum Download zur Verfügung. Es darf zur einmaligen Nutzung im Zusammenhang mit der übermittelten Pressemitteilung „Liegen reservieren im Kleinformat: Das kleinste Hotel Deutschlands im Bewertungs-Check“ unter Nennung der Quellenangaben verwendet werden. Die entsprechenden Copyright-Hinweise finden Sie jeweils in der Betitelung der Bilder und Videos unter dem Download-Link.

Pressemitteilung als PDF lesen