Rohkost-Vögel und Gemüse-Clowns: Schnitzkunst am Hotelbuffet

Gemüseclown
8. August 2013

Schnitzen, schneiden, meißeln: Aus Karotten entstehen Blumen, aus Gurken Halsketten. Köche und Obstschnitzer weltweit lassen sich immer wieder neue Kreationen einfallen, mit denen sie für Aufsehen am Hotelbuffet sorgen. Schließlich isst das Auge mit. HolidayCheck.de stellt die ausgefallensten Buffetkreationen vor und „Tiere“, die in der freien Wildbahn keine Chance hätten.

Schoko-Krake im Trendy Side Beach Hotel / Türkische Riviera
Lecker sieht anders aus – aber nur auf den ersten Blick! Denn dieser unförmige kleine Krakenmann ist die reinste (köstlichste) Schokobombe. Auch sonst scheint das Essen im Hotel bombastisch zu sein. Ein HolidayCheck-User schwärmt: „Das Essen war ein Traum“.

Melonen-Kuhkopf im Trendy Palm Beach Hotel / Türkische Riviera
Achtung, Verwechslungsgefahr! Was aussieht wie eine vom Rinderwahn geplagte Kuh, ist nur ein harmloser Wassermelonenkopf. Hübsch platziert zwischen kunstvoll geschnitzten „Blumensträußen“ beobachtet er die Hotelgäste beim alltäglichen Abendessen. Und hofft wahrscheinlich insgeheim, dass sie vor lauter Schreck einfach an ihm vorbeihuschen.

Melonen-Schiff im Sol Luna Bay & Mare Resort / Bulgarien
Resteverwertung mal anders: So hübsch das Melonenschiffchen auf diesem Hotelbuffet auch aussieht, essbar ist es wohl nicht mehr. Sorgfältig ausgehöhlt ist es einzig und allein fürs Auge des hungrigen Betrachters gedacht. Bleibt nur zu hoffen, dass das saftige Fruchtfleisch in einem köstlich-erfrischenden Nachtisch gelandet ist.

Rohkost-Vögelchen im Aska Hotel Washington Resort / Türkische Riviera
Was flattert denn da zwischen den Ästen? Es kann wohl nur der bekannte Rohkost-Vogel sein! Liebevoll und filigran haben die Schnitzkünstler des türkischen Hotels sich in der köstlichen Buffetdeko verewigt. Schade nur, dass dieses Kunstwerk nicht von Dauer ist.

Ananas-Vogel auf der AIDAblu
Etwas verloren wirkt dieser Ananas-Vogel auf der AIDAblu ja schon. Man könnte meinen, er kenne sein Schicksal bereits und warte nur auf die hungrigen Mäuler der Kreuzfahrt-Reisenden. Schön anzusehen ist er allemal, findet auch der Fotograf und betitelt seinen Schnappschuss auf HolidayCheck.de mit: „Schnitzerei aus einer Melone.“ Wo er diese allerdings entdeckt hat, weiß nur er allein …

Sushi-Krokodil im Sensimar Belek Resort & Spa / Türkische Riviera
Aufgepasst: An diesem Buffet teilen sich Fischliebhaber die köstlichen Sushi-Röllchen mit einem Krokodil – zum Glück ist dieses nur aus Kürbis. Ein Blick auf die spitzen Zähne lässt nichts Gutes erahnen: Mit diesem Krokodil ist nicht gut Sushi essen. Der Fisch im Maul dient als Abschreckung.

Melonen-Mann im Hotel Veligandu Island Resort / Malediven
„Hey, hier gibt es die tollste Melone und andere Leckereien!“ steht dieser Melonen-Figur regelrecht ins Gesicht geschnitzt. Die Zahnlücke lässt das süße Früchtchen noch putziger aussehen. Und was ist besser an einem heißen Sommertag, als ein kühler Melonen-Salat? Richtig: ein Nachschlag vom kühlen Melonen-Salat.

Fleisch-Maus im Hotel & Appartement Samerhof / Österreich
Ist sie nicht süüüß? Während Mäuse in Hotels nicht gerade für die Hygiene der Unterkunft sprechen, ist dieses Exemplar völlig harmlos. Und zudem köstlich! Eine ordentliche Schicht Rindfleisch und Schinkenstreifen hüllen die Maus ein. Garniert mit Gemüse und kleinen Häppchen – Magenknurren?

Melonen-Kunstwerke im Hotel Side Star Park / Türkische Riviera
Hier präsentieren sich Melonen in unterschiedlichsten Sorten und Formen. Eine köstliche Kunstgalerie zum Aufessen sozusagen: geschnitzte Autos, Schiffe und Blumenmunster in Hülle und Fülle. Alles megaaufwendig und mit viel Liebe zum Detail. Dafür steht man doch gerne kurz in der Schlange.

Obst-Gemüse-Clown im Hotel Kalithea Horizon Royal / Rhodos
Kunterbunt und fröhlich erwartet dieser Obst- und Gemüseclown hungrige Urlauber am Hotelbuffet. Der hat sich dafür richtig in „Schale“ geworfen und sogar das schicke Gurken-Kettchen ausgepackt. Gegen ein bisschen Stil am Buffet ist schließlich nichts einzuwenden. Er sollte vielleicht seltener vom Nachtisch naschen – das karierte Hemd spannt ganz schön…

Bilder