Sommerurlaub mit Rollstuhl: Die richtige Hotelwahl im Süden Europas

Barrierefreies Reisen
30. März 2016

Der Urlaub ist die schönste Zeit des Jahres – wenn nicht unvorhersehbare Barrieren im Hotel die Stimmung trüben. Der Lift ist zu schmal für den Rollstuhl, die Dusche nicht ebenerdig und am Pool fehlt es an Einstiegshilfen – Menschen mit Gehbehinderung sind in Urlaubsunterkünften oft Hindernissen ausgesetzt, die Reisende ohne Handicap kaum wahrnehmen. Egal, ob es sie auf eine Kanareninsel oder an die Riviera zieht: Mit den folgenden Tipps zur Hotelsuche und den Hotelvorschlägen von HolidayCheck steht dem Sommerurlaub im Rollstuhl nichts mehr im Wege.

Menschen mit Gehbehinderung kennen es: Alltägliche Vorhaben bedürfen oft umfangreicher Vorbereitung. Auch im Urlaub ist das nicht anders. Die Tatsache, dass die Bezeichnung „behindertenfreundlich“ unterschiedlich auslegbar ist und es letztlich individuelle Bedürfnisse sind, die über die Hoteleignung entscheiden, macht die Suche nach der geeigneten Unterkunft nicht einfacher. Angaben des Hoteliers zu Kriterien wie Türbreite und Badausstattung stellen eine wichtige Entscheidungsgrundlage dar. Berichte und Erfahrungen von Rollstuhlfahrern, die bereits vor Ort waren, helfen bei der Wahl des wirklich passenden Hotels.

HolidayCheck Forum: Von den Erfahrungen anderer Reisender profitieren

Auf HolidayCheck bieten sich verschiedene Möglichkeiten der Recherche und des Austauschs. Zum einen lassen sich Hotels in einer bestimmten Destination nach dem Merkmal „Barrierefreiheit“ filtern. Wer unabhängig von der Theorie wissen möchte, wie es in der Praxis um ein Hotel gestellt ist, kann einen Blick auf einzelne Bewertungen werfen. Überschriften wie „Niemals im Rollstuhl“ und „Auch mit Rolli gerne wieder“ liefern ungeschminkte Eindrücke. Wertvolle Tipps erhalten Urlauber auch im HolidayCheck Reiseforum, in dem sich ein Bereich mit dem Thema „Handicap- und Barrierefreies Reisen“ befasst. Neben Ratschlägen zur Anreise finden sich hier länderspezifische Threads. Wer seine Frage nicht beantwortet findet, kann die HolidayCheck Community mit über zwei Millionen Mitgliedern einbeziehen, die beratend zur Seite steht.

Sicher ist sicher: Kontaktaufnahme mit dem Wunsch-Hotel

Filterfunktionen ermöglichen eine erste, grundlegende Hotelauswahl, Bewertungen informieren im nächsten Schritt über die Erfahrungen anderer – um sicher zu gehen, dass eine Unterkunft tatsächlich den eigenen Ansprüchen und Vorstellungen entspricht, sollten Reisende nicht zögern, ausgewählte Hotels direkt zu kontaktieren. So können einzelne Fragen und Bedenken direkt angesprochen werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich Hotels vorab auf die Gäste einstellen können. Bei der Ankunft ist dann alles entsprechend vorbereitet und es gibt kein unnötiges Warten, zum Beispiel auf Leihequipment.

Buchen beim Spezialveranstalter: Alles aus einer erfahrenen Hand

Wer nicht individuell recherchieren und buchen möchte, kann auf einen spezialisierten Reiseveranstalter zurückzugreifen. Anbieter wie Runa Reisen bieten Rollstuhlfahrern maßgeschneiderte Reisen in persönlich geprüfte Unterkünfte und organisieren alles von der Rollstuhl-Anmeldung bei der Airline bis hin zum Haustürtransfer.

HolidayCheck hat einzelne beliebte Hotels im Süden Europas zusammengestellt, in denen Rollstuhlfahrer ihren Sommerurlaub am Meer unbeschwert genießen können:

Teneriffa: Hotel Mar y Sol, 97% Weiterempfehlung

Das1) Hotel Mar y Sol ©Florian provided by HolidayCheck 3-Sterne Kurhotel Mar y Sol auf Teneriffa verspricht erholsame Ferien für Menschen mit und ohne Behinderung. Die privat geführte Anlage im Bungalowstil ist vollständig mit dem Rollstuhl befahrbar und alle ihre Zimmer sind barrierefrei. Abkühlung unter der kanarischen Sonne garantieren Hebelifter an den Pools. Auch am Schnuppertauchen können sich in der Mobilität eingeschränkte Personen versuchen. Wen es ans Meer zieht, erreicht den Strand bequem über eine Holzplattform. HolidayCheck Nutzer berichten: „Für uns war es ein toller Erholungsurlaub. Ich konnte mit Rolli überall hin und auch viele Dinge alleine machen.“

Rhodos: Elysium Resort & Spa Hotel, 93% Weiterempfehlung

2) Elysium Resort ©Thomas provided by HolidayCheckDas Fünf-Sterne Elysium Luxusresort auf Rhodos besticht durch seine moderne Architektur und eine imposante Größe. Die Hotelzimmer, Restaurants und Bars verteilen sich auf acht Stockwerke und mehrere separate Gebäude. Nicht zur vergessen die weitläufige Gartenanlage, die wie das gesamte Gelände barrierefrei ist. Gehbehinderte Gäste übernachten in komfortablen, rollstuhlgerechten Doppelzimmern. Mit einem Leihrollstuhl kann der Sandstrand in der Bucht von Kalithea besucht werden und auch für die Pools kann das Modell genutzt werden. Im Hotelrestaurant gilt es sich nach der Rückkehr zwischen den Darbietungen in der Show-Küche und dem Panorama-Meeresblick zu entscheiden.

Mallorca: Hotel Aya Playa de Palma, 97% Weiterempfehlung

3) Hotel Aya Playa de Palma ©Horst provided by HolidayCheckNur die lange und rollstuhlgerechte Uferpromenade trennt das 4-Sterne Hotel Aya vom malerischen Sandstrand „Playa de Palma“. Gehbehinderte Menschen gelangen hier ohne Probleme bis ans Wasser. Sie erwarten sonnenreichen Stunden am Strand oder entspannte Tage am Außenpool des Hotels. Außerhalb der Anlage sind Einkaufsmöglichkeiten nicht weit, sodass ausreichend Abwechslung geboten ist. Auf HolidayCheck berichten Reisende: „Super Hotel und sehr nette und freundliche Bedienung. Waren mit unserem Sohn, einem Rollstuhlfahrer dort. Zimmer war top und auch der Lift am Pool ideal für ihn, um ins Wasser zu kommen. Überall Rampen, sogar am Strand.“

Türkei: Limak Arcadia Golf & Sport Resort, 96% Weiterempfehlung

4) Limak Arcadia ©Limak ArcadiaDas Resort Limak Arcadia liegt in der beliebten Ferienregion Belek an der Türkischen Riviera. Gehbehinderte Gäste kommen im Hotel der gehobenen Mittelklasse in den Genuss von Badevergnügen und Sonne satt. Dank eines Liftersystems ist der Zugang zum Innen- und zum Außenpool problemlos möglich. Zum Glück, denn die ausgefallene Süßwasseranlage mit Blick auf Taurusgebirge und Pinienwälder sollte man sich nicht entgehen lassen. Für kulinarische Highlights sorgen im Limak Arcadia Golf & Sport Resort zahlreiche Restaurants. Von der türkischen über die italienische bis hin zur chinesischen Küche wird hier alles geboten.

Lanzarote: Hotel Las Costas, 97% Weiterempfehlung

5) Hotel Las Costas ©Balu & Hilde provided by HolidayCheckDirekt im touristischen Zentrum von Puerto del Carmen gelegen, haben Gäste des Hotel Las Costas es nicht weit bis zu zahlreichen kleinen Cafés, Bars und diversen Shoppingmöglichkeiten. In dem mit dem HolidayCheck Award 2016 ausgezeichneten Hotel wird es nicht langweilig: Nach einer Abkühlung im Pool, der über eine Rampe erreichbar ist, lädt die nahegelegene Bar mit ihren erstklassigen Cocktails zum Entspannen und Genießen ein. Die rollstuhlgerechten Zimmer mit Terrasse und Gartenblick befinden sich im Erdgeschoss und wurden erst kürzlich neu möbliert. Auf HolidayCheck wird berichtet: „Dieses Hotel ist wunderbar für Rollstuhlfahrer geeignet. Es gibt einen Fahrstuhl, sowie zu jedem Zimmer eine Rampe!“

Portugal, Madeira: Hotel Golden Residence, 89% Weiterempfehlung

6) Hotel Golden Residence ©Golden ResidenceDas Hotel Golden Residence ist von der malerischen Natur Madeiras umgeben. Die portugiesische Atlantikküste liegt nur knapp vier Flugstunden von Deutschland entfernt, bietet aber ganzjährig milde Temperaturen. Den Charme der barrierefreien 4-Sterne-Anlage auf der „Blumeninsel“ machen nicht zuletzt die vielen fortschrittlichen Anwendungen und Therapien sowie die hoteleigenen Gärten aus. Der darin eingebettete Süßwasserpool mit Meerblick, die Sonnenterrasse und die Poolbar laden zum Entspannen ein. Eine Rampe ermöglicht unbeschwerte Erfrischung.

Pressemeldung als PDF lesen