Winterliche Berglandschaften

Matterhorn im Wallis / Schweiz
19. Dezember 2013

Puderzuckerweiß und herrlich idyllisch präsentieren sich die Berggipfel im Winter – genau die richtige Zeit für einen entspannten Erholungsurlaub. Das Reiseportal HolidayCheck zeigt in einer Bildergalerie die schönsten winterlichen Berglandschaften in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Matterhorn im Wallis / Schweiz
Wer den magischen Moment nicht verpassen möchte, muss früh aufstehen. Die ersten Strahlen des Tages tauchen das Wahrzeichen der Schweiz in einen
kräftigen Rotton, der sich langsam in zartes Gold verwandelt. Jeden Morgen
können Winterurlauber das Naturspektakel genießen, bevor sie frisch gestärkt
und entspannt Zermatts Skiregionen unsicher machen.

Natz-Schabs in Südtirol / Italien
Tief verschneit präsentieren sich die Dolomiten in der Winterzeit. Jetzt heißt es: raus in die Natur. Spaziergänge, Kutschfahrten oder Schneewanderungen in der weißen Berglandschaft sind eine tolle Freizeitbeschäftigung für die ganze Familie. Aber auch im Sommer lohnt sich ein Ausflug in die Region: Auf dem Hochplateau findet alljährlich das beliebte Apfelfest statt.

Bischofswiesen in Bayern
Winterwunderland Berchtesgadener Land – kilometerlange
Wanderwege erwarten eifrige Spaziergänger und Naturliebhaber. Die Wälder wirken wie in Watte gepackt und Schneekristalle glitzern in der Wintersonne. Unterwegs laden Ruhebänke und traumhafte Aussichten sowie die
zünftige Bayern-Gastronomie zum Verweilen und Genießen ein.

Klosters in Graubünden / Schweiz
Heidis Heimat bezaubert nicht nur im Sommer mit blühenden Almwiesen,
sondern vor allem während der kalten Monate mit verträumter
Winterlandschaft. Wie Feenstaub glitzern die Schneeflocken in der Sonne und
tauchen die Bergwelt in magische Stimmung. Highlight: Panoramafahrt mit dem
Bernina-Express vorbei an eisigen Gletschern und schneebedeckten Gipfeln.

Königssee in Bayern
Durch dicken Neuschnee stapfen und frische Bergluft genießen – so sieht
entspannter Winterurlaub aus! Wem das zu langweilig ist, der kann in Schönau
am Königssee auf den Spuren des legendären „Hackl Schorsch“ rodeln. Oder
sich aufs „Brett’l“ schwingen und auf über 50 Pistenkilometern austoben. Tipp:
Spaß für die ganze Familie gibt es beim Eisstockschießen am Hintersee.

Mellau in Vorarlberg / Österreich
Zuckergussgipfel, strahlender Sonnenschein und unberührte Schneehänge –
Winterzauber vom Feinsten! Zahlreiche Hütten und Sonnenterrassen sorgen
zwischen Schneemannbauen und Schlittenfahren für Stärkung und einen
strahlenden Teint.

Ridnauntal in Südtirol / Italien
Wie Miniaturwelten betten sich kleine Dörfchen in die verschneiten Berghänge. Romantik pur verspricht eine abendliche Fackelwanderung durch die unberührte Natur. Zwischendurch gibt’s frisch geräucherten Südtiroler Speck in einer der urigen Einkehrstuben.

Lech in Vorarlberg / Österreich
Unberührt und wild zeigt sich die Natur rund um das beliebte Wintersportgebiet in Vorarlberg. Wer keine Lust auf Skifahren oder Snowboarden hat, genießt einfach die idyllische Stimmung – zum Beispiel bei einem gemütlichen Spaziergang. Unterwegs hat man eine fantastische Aussicht auf die herrliche Landschaft.

Saas Fee im Wallis / Schweiz
Das Wallis versinkt im Winter unter einer dicken Schicht Pulverschnee – genau die richtige Zeit für einen Erholungsurlaub. Nach einer gemütlichen Fahrt mit dem Pferdeschlitten lädt prasselndes Kaminfeuer auf kuschelige Stunden zu zweit ein. Tipp: Mit dem Winterwanderpass (ca. €110/ 4 Tage) kann man alle Bergbahnen im Gebiet nutzen.

Zugspitze in Bayern
Südwestlich von Garmisch-Partenkirchen ragt das höchste Gebirge
Deutschlands empor. Zahlreiche Gäste aus aller Welt reisen an, um die Aussicht vom 2962 Meter hohen Gipfel zu genießen. Doch nicht nur der Blick in die Ferne ist traumhaft! Wenn die morgendlichen Sonnenstrahlen den Fels hell erleuchten, bietet er ein märchenhaftes Motiv für Urlaubserinnerungen.

Bilder