Atemberaubende Skylines

Chicago
4. April 2013

In luftiger Höhe auf die Metropole herabblicken, freie Aussicht auf das pulsierende Stadtleben und dabei dem Sternenhimmel so nah – HolidayCheck.de stellt die imposantesten Skylines vor, die für unvergessliche Momente aus der Vogelperspektive sorgen.

New York / USA
Der „Big Apple“ ist nicht nur einer der bedeutendsten Wirtschafts- und Handelsplätze der Welt. Millionen Touristen besuchen die Metropole jährlich, die mit über 100 Museen, 200 Theater und unzähligen Kaufhäusern und Boutiquen lockt. Wer schwindelfrei ist, erhält vom Rockefeller Center (Manhattan) aus eine grandiose Aussicht auf diese berühmte Weltstadt.

Chicago / USA
Chicago gilt als Geburtsort der Wolkenkratzer. Bereits 1885 ließ sich das Treiben der Stadt vom zehnstöckigen „Home Insurance Building“ aus 42 Metern Höhe beobachten. Heute ist der „Willis Tower“ mit 442 Metern das höchste Gebäude. Die drittgrößte Stadt Amerikas ist zudem Austragungsort des angesagtesten Jazzfestivals (30.8 ? 2.9.) Sportfans kommen im größten Sportstadion des Landes voll auf ihre Kosten.

London / England
In der englischen Hauptstadt kommt so schnell keine Langweile auf – moderne Attraktionen und Sehenswürdigkeiten locken Jahr für Jahr Millionen Touristen an. Vom „London Eye“ aus, dem höchsten Riesenrad Europas, lassen sich über 55 der berühmtesten Wahrzeichen Londons und die Skyline aus luftiger Höhe betrachten. Neben dem „Tower of London“, zahlreichen Pubs, „Big Ben“ oder „Picadilly Circus“ ist vor allem „Madame Tussauds“ Wachsfigurenkabinett ein wahrer Publikumsmagnet.

Dubai / Arabische Emirate
Das Emirat am Persischen Golf sorgt durch spektakuläre Bauprojekte regelmäßig für Schlagzeilen – über 200 Wolkenkratzer haben in den vergangenen Jahrzehnten das Aussehen der Stadt maßgeblich beeinflusst. Insbesondere das „Burj Khalifa“, das höchste Gebäude der Welt, zieht internationale Besucher an. Daneben Luxushotels, traumhaften Strände und zahlreiche Shopping-Möglichkeiten.

Shanghai / China
Sagenhafte 638 Wolkenkratzer zählt die bedeutendste Industriestadt des Landes. Diese sind zumeist in „Pudong“, dem Wirtschaftszentrum der Stadt. Vor allem das 492 Meter hohe „Shanghai World Financial Center“ ragt daraus hervor. Weltrekordniveau erreicht die Aussichtsplattform des Gebäudes: In 474 Metern Höhe bietet eine Glaskonstruktion einen atemberaubenden Blick in die Tiefe. Nichts für schwache Nerven und Menschen mit Höhenangst!

Bangkok / Thailand
Hochhäuser und beeindruckende Wolkenkratzer prägen das Aussehen der thailändischen Hauptstadt. Bereits während des Landeanflugs aus dem Cockpit gut sichtbar, ragen diese architektonischen Meisterleistungen in die Höhe. Hier sticht besonders der „Baiyoke“-Turm ins Auge, dem mit 328 Metern höchsten Gebäude des Landes. Die „Stadt der Engel“ lockt auch mit zahlreichen Tempeln und Palästen. Vor allem der Königspalast zählt zu den prachtvollsten Bauwerken Südostasiens.

Kuala Lumpur / Malaysia
Wie kaum in einer anderen Stadt treffen in der malaysischen Landeshauptstadt Tradition und Moderne aufeinander. Zwischen kolonialen Bauten wachsen brandneue Hochhäuser empor. Bekanntestes Bauwerk sind die „Petronas-Towers“, die höchsten Zwillingstürme der Welt mit 452 Metern.

Hongkong / China
An der Südküste Chinas gelegen, präsentiert Hongkong seinen Besuchern neben seiner britischen Vergangenheit auch eine Vielzahl von Hochhäusern und Wolkenkratzern. Das höchste Gebäude ist dabei das „International Commerce Centre“ mit 484 Metern. Für einen umfassenden Blick auf die Silhouette der Weltstadt bietet sich eine Hafenrundfahrt an. Eine faszinierende Aussicht aus der Vogelperspektive genießen Besucher auf dem „Victoria Peak“, dem höchsten Berg der Region.

Toronto / Kanada
Der „CN Tower“ ist ein Wahrzeichen der nordamerikanischen Millionenstadt und bekanntes Motiv zahlreicher Postkarten. Das höchste freistehende Bauwerk des Kontinents (553 Meter) gewährt von der gläsernen Plattform aus einen herrlichen Blick auf die Metropole. Zahlreiche Straßencafés im historischen Viertel „Kensington Market“ und Live-Bands laden zum Flanieren ein und verwandeln den Stadtkern in einen Schmelztiegel.

Moskau / Russland
Der Rote Platz ist ein historisch aufgeladenes UNESCO-Welterbe und Drehort vieler Spielfilme. Neben dem Kreml und der Basilius-Kathedrale zudem eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der russischen Metropole. Moskau hat aber mehr zu bieten. Davon kann man sich sehr gut aus der Vogelperspektive in der „Moscow City“ überzeugen. Insbesondere der „Mercury City Tower“ bietet sich mit seinen 338 Metern ideal als Aussichtspunkt an, mit tollem Blick auf die Moskwa und andere touristische Highlights.

Bilder